Beratung und Seelsorge auf christlicher Basis
Beratung und Seelsorge auf christlicher Basis

Beratung - Seelsorge - Coaching?

Was ist der Unterschied?

 

In der therapeutischen Landschaft findet man die verschiedensten Begriffe, was oftmals verwirrend sein kann.

Das verstehe ich in meiner Arbeit unter den verschiedenen Begriffen:

Beratung:

Gespräche, mit dem Ziel, Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung, z.B. während einer Lebenskrise, beizustehen und zu begleiten. Dieser Beratungsprozess wird meist über einen längeren Zeitraum durchgeführt.

In meine Beratungsarbeit fließen psychotherapeutische Methoden ein. Mehr zu meiner Vorgehensweise finden Sie hier.

 

Seelsorge:

In seelsorgerlichen Gesprächen werden Lebensthemen aus christlicher Perspektive beleuchtet. Der Glaube des Ratsuchenden ist eine Ressource und wird als solche explizit wahrgenommen und aktiv in den Beratungsprozess mit einbezogen.

 

Der Glaube als stärkende Ressource... das darf ich selbst immer wieder erleben. Mehr zu mir und meinem Glauben finden Sie hier.

 

Coaching:

Das Wort "Coaching" könnte man mit "Training" übersetzen. Im Coaching-Prozess geht es darum, einen Ratsuchenden bei der Verwirklichung eines konkreten Zieles zu unterstützen. Dabei arbeite ich vorwiegend mit Methoden aus der systemischen Therapie und stelle Fragen, die dem Ratsuchenden helfen sollen, seine eigene Lösung zu finden. Oft geht der Coaching-Prozess über einen Zeitraum von wenigen Treffen, eben so lange, bis das Ziel erreicht ist.

Manches Mal geht aber auch ein Coaching-Prozess in eine längere Beratung über. Die Übergänge sind fließend.

 

In meiner Arbeit unterstütze ich Ratsuchende auch gerne mit dem sogenannten GPI© - Profil. Was sich dahinter verbirgt, lesen Sie hier.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Beratung und Seelsorge auf christlicher Basis